Eurovision Song Contest 2015 in Wien

943 Aufrufe 0 Comment
Eurovision Song Contest 2015 in Wien

Der 60. Eurovision Song Contest rückt näher. Ab 19. Mai 2015 ist es soweit. Der internationale Wettbewerb von Komponisten und Songschreibern bietet dieses Jahr Interpretinnen, Interpreten und Gruppen aus 39 Teilnehmer-Ländern erneut die Gelegenheit, in den musikalischen Wettstreit zu treten.

Als Udo Jürgens 1966 mit „Merci, Chérie“ als erster Österreicher den Contest gewann, stand Wien die Premiere als Austragungsort noch ein Jahr bevor. Nach 1967 lädt die österreichische Hauptstadt nun erneut ein. Nicht wenige Fans gedenken dabei etwas traurig des kürzlich verstorbenen Udo Jürgens.

In sechzig Jahren sammelten sich viele schöne Erinnerungen an. Diese gilt es, zu pflegen. Für Ende März 2015 plant die BBC eine Veranstaltung mit dem Titel Eurovision Song Contest’s Greatest Hits. Einer von ihnen stammt von Nicole, „Ein bisschen Frieden“, der Siegertitel des Jahres 1982.

Building Bridges

Der aktuelle 60. Eurovision Song Contest steht ebenfalls unter einem dem Frieden verpflichteten Motto. Der Leitsatz für 2015 lautet: „Building Bridges“.

Eurovision Song Contest 2015 in WienDas Gastgeberland Österreich passt mit der Geschichte eines Vielvölkerstaats und traditionell als kulturell-politische Brücke zwischen Ost und West gut zu dem Motto. Das Bild des Brückenbauens betont den Toleranz-Gedanken. Tom Neuwirth, Gewinner des letztjährigen Wettbewerbs und 2015 Mitglied des Moderatoren-Teams, gefällt dies sicherlich. Mit seinem Alias „Conchita Wurst“ setzte er mit dem denkwürdigen Auftritt beim 59. Eurovision Song Contest ein viel beachtetes Zeichen für Toleranz, Vielfalt und Offenheit.

Wettstreit der Superlative

Treffen im Mai in der Stadthalle Wien die singenden und musizierenden Kontrahenten aufeinander, steht ein Wettstreit der Superlative bevor:

  • Die geschätzten Kosten der Stadt Wien betragen 17 Millionen Euro.
  • Jury-, Familiy- und TV-Shows zusammengerechnet freuen sich die Fans auf insgesamt neun Shows.
  • Die Bühne besteht aus 1.288 einzelnen Säulen.
  • Ein Moderatoren-Team mit vier Mitgliedern sorgt für kurzweilige Unterhaltung und einen reibungslosen Ablauf vor den Kulissen.
  • Dies ist notwendig, denn die Wiener Stadthalle bietet voraussichtlich Platz für 13.500 kritische Zuschauerinnen und Zuschauer.
  • Die LED-Wand der Bühne misst 22 Meter in der Breite und 8,5 in der Höhe.

Tickets für das Eurovision Song Contest Finale erhalten Fans bequem im Internet. Auf „ticketbis“ finden Nutzerinnen und Nutzer alle wichtigen Informationen bezüglich Veranstaltungs-Orten, Karten-Verfügbarkeiten, Preisen sowie der Frage nach dem persönlichen Lieblingsplatz.

Datenschutzinfo