Waschen von Babykleidung

664 Aufrufe 0 Comment
Waschen von Babykleidung

Viele Mütter werden beim Waschen von Babykleidung und Kinderkleidung manchmal verzweifeln. Wenn der Nachwuchs mal wieder mit dem Saft gekleckert hat, der so schöne rote Flecken macht und man die einfach nicht wieder ganz aus der Kleidung herauswaschen kann, ist das auch sehr ärgerlich. Nicht von ungefähr war Babykleidung der ersten Generation aus Baumwolle oder anderen sehr waschfesten Materialien. Auch die heutigen Mütter haben als Baby Möhrenbrei gegessen und sicher auch so manchen Fleck hinterlassen. Auch wenn die Babykleidung zur damaligen Zeit kochfest war, Flecken sind nie wirklich ganz entfernt worden.

Wie kann man Babykleidung wieder perfekt sauber bekommen?

Am besten sind natürlich die Flecken, die gar nicht erst auf der Kleidung landen. Aber das muss man einer gestandenen Hausfrau nun wirklich nicht erklären. Aber, es ist schon sinnvoll dafür zu sorgen, dass die Kleidung geschützt wird und auch hier muss man ein wenig unsere Mütter in Schutz nehmen. Eben weil sie so mühsam waschen mussten, haben sie versucht, die Kleidung zu schützen und so mancher Sprössling musste in seiner Kinderzeit mit einem Kittelchen oder einer Schürze herumlaufen. Heute könnte man alternativ andere Dinge anwenden, um vor allem beim Essen am Tisch die Kleidung zu schützen. Das geht so:

  • Babys, die noch nicht selbst essen, mit Lätzchen schützen
  • Babys und Kinder, die die ersten eigenen Essversuche machen, das geeignete Besteck und Geschirr in die Hand geben und ebenfalls mit Lätzchen schützen
  • Ältere Kinder dazu anhalten, sich am Tisch ordentlich zu benehmen, auch wegen der Kleckerei

Natürlich wird es trotzdem vorkommen, dass Essen oder ein Getränk auf der Babykleidung landet. Gerne sind das besagte Möhren-, Spinat- oder Eiflecken, die sich hartnäckig weigern, sich auswaschen zu lassen. Zum Glück haben die Waschmittelhersteller gute Mittel auf Lager, so können auch die schönen neuen T-Shirts, die man gerade erst selbst designt hat, wieder so richtig schön sauber werden. Vorwaschmittel und Fleckensprays können sehr gut helfen, hartnäckige Flecken zu entfernen.

Waschen von Babykleidung mit Aufdruck

Ein bedrucktes T-Shirt, wie man es auch auf der Seite baby-t-shirt.com anfertigen lassen kann, soll ebenso gewaschen werden können, wie andere Kleidungsstücke. Diese T-Shirts sind oft der Stolz des Kindes und der Eltern und es wäre schade, wenn sie nicht pflegeleicht wären. Hochwirksame Waschmittel wirken auch schon bei relativ kalten Wassertemperaturen und schonen so die Oberfläche der schönen bedruckten T-Shirts. Da kann dann zwar der Aufdruck „Spinat-Party“ draufstehen, aber deshalb muss noch lange kein echter Spinatfleck zu sehen bleiben.

Datenschutzinfo