Handarbeit – Das Hobby wieder voll im Trend

182 Aufrufe 0 Comment

Speziell wenn die kalte Jahreszeit näher rückt, besinnen sich viele Menschen wieder auf die Handarbeit. Nähen, Stricken oder Sticken – in den letzten Jahren erfuhr das Hobby einen wahren Hype. Frauen und Männer stellen mithilfe von Stricknadeln oder an der Nähmaschine ihr Geschick unter Beweis. Dabei entstehen beispielsweise zauberhafte Schals und Mützen oder ein kuscheliger Pullover für frostige Tage.

Warum liegt Handarbeit im Trend?

Lange Zeit galten Stricken, Sticken und Co. als Beschäftigung für Oma und Opa. Inzwischen wandelte sich diese Sichtweise und mehr junge Menschen wünschen sich, ihre Kleidung und Accessoires selbst herzustellen. Dabei nutzen sie ihre Kreativität, um Mützen, Schals und Pullover zu individualisieren. Durch verschiedene Farben und Muster verleihen sie den Strickwaren eine einzigartige Note. Sie passen sie an ihre Persönlichkeit an. Mit einem selbstgestrickten Schal heben sie sich von der Masse ab.

Gleichzeitig sorgen Handarbeiten für eine beruhigende Atmosphäre. Sie erfordern Konzentration und Geduld, sodass sie vom Stress des Alltags ablenken. Mit Übung gelingt es, die Maschen ohne hinzusehen zu finden. Dadurch besteht die Möglichkeit, beim Stricken die Lieblingsserie anzuschauen oder sich mit dem Nachwuchs zu beschäftigen. Zu den beliebten Handarbeiten gehören beispielsweise:

  • Stricken,
  • Sticken,
  • Häkeln,
  • Klöppeln
  • und Nähen.

Letzteres erfordert häufig eine Nähmaschine. Steht kein altgedientes Gerät aus Großmutters Zeiten zur Verfügung, kaufen sich begeisterte Hobbyschneider eine neue Elektro-Nähmaschine. Die beste Overlook nimmt kaum Platz weg und sorgt für präzise Nähte.

Die beste Overlook: für Anfänger und Erfahrene geeignet

Nähen macht vielen Laien Spaß, da sie schnell ein Ergebnis sehen. Sobald sie den Faden durch alle Halterungen und die Nadel ziehen, schalten sie die Nähmaschine ein und eine Naht entsteht auf dem Stoff. Mithilfe der Maschine stellt es kein Problem dar, Hosen zu kürzen oder das ungeliebte Kleid in ein schickes T-Shirt zu verwandeln. Im Vergleich zum Stricken erfordert das Nähen mit einer elektrischen Nähmaschine keine lange Suche nach der nächsten Masche. Dennoch entstehen durch die Handarbeit individuelle Kleidungsstücke. Diese eignen sich beispielsweise als personalisiertes Geschenk für die Kinder, Eltern oder Freunde.

Datenschutzinfo