Aknenarben wirksam bekämpfen: die DeepFXTM-Aknenarben-Behandlung

1891 Aufrufe 0 Comment

Akne entsteht durch die Bakterien P. acnes, die sich in verstopften Poren ansiedeln. Ihre Ausscheidungen führen zu einer starken Entzündungsreaktion und Juckreiz. Geben die Betroffenen diesem nach, entstehen auf der Haut tiefe Narben. Die bleibenden Hautveränderungen verunsichern die Patienten, da sie sich weniger attraktiv fühlen. Abhilfe schafft die DeepFX Aknenarben Behandlung. Sie findet im Aestomed Ambulatorium statt. Die private Krankenanstalt für ästhetische Lasermedizin befindet sich in der österreichischen Hauptstadt Wien. Zu ihren Vorteilen zählen das professionelle Personal und die qualitativ hochwertigen Lasersysteme.

Die DeepFX Aknenarben Behandlung und ihre Vorzüge

Das DeepFXTM-Laserlifting eignet sich für die Beseitigung tiefer Aknenarben. Vor der Behandlung führen die Mediziner mit den Patienten ein umfassendes Beratungsgespräch durch. In diesem erfahren die Behandlungswilligen, wie die Therapie abläuft und welche Kosten auf sie zukommen. Das physische und psychische Wohlergehen der Kunden liegt dem medizinischen Fachpersonal am Herzen. Daher stellen sie unrealistische Wünsche richtig und informieren über die zu erwartenden Ergebnisse.

Bei der Entfernung der Aknenarben kommt ein fraktionierter Kohlenstoff-Laser zum Einsatz. Dessen Strahlen dringen in die oberste Hautschicht ein und tragen sie vorsichtig ab. Das Laserlicht zerstört die beeinträchtigen Hautzellen und regt gleichzeitig die Regeneration an. Durch die vermehrte Produktion von Collagen erhalten die Patienten eine straffe und aufgepolsterte Haut. Durch das moderne Lasersystem profitieren sie bereits nach einer Behandlung von einem verbesserten Hautbild.

Wie funktioniert die Laserbehandlung bei Aestomed?

Speziell bei Patienten mit tiefer Narbenbildung steht das DeepFXTM-Laserlifting im Mittelpunkt. Ebenso eignet sich die Methode, um stark gealterte und sonnengebräunte Haut zu behandeln. Hierbei spielen die Mikrostrahlen des CO2-Lasers eine Rolle. Sie bearbeiten die vernarbten Hautstellen präzise, ohne das umliegende Gewebe zu beschädigen. Da die Laserstrahlen auch tiefe Hautschichten erreichen, stimulieren sie die Epidermis und setzen die Heilungsreaktionen schneller in Gang.

Die zusätzliche Straffung des Bindegewebes verhilft den Behandelten zu einem verjüngten Aussehen. Die Maßnahme nehmen ausschließlich qualifizierte Fachkräfte vor, sodass die Kunden keine Nebenwirkungen zu befürchten brauchen. In der Regel entstehen ihnen keine Ausfallzeiten.

Aestomed Ambulatorium
Rennweg 9
1030 Wien
Tel: +43 1 718 29 29
E-Mail: [email protected]
Website: www.aestomed.at

Datenschutzinfo