Haarkosmetik Tipps für Frauen

731 Aufrufe 0 Comment
Haarkosmetik Tipps für Frauen sollte man Beachtung schenken

Zu Haarkosmetik gehört eigentlich alles, was man zur Pflege der Haare von Frauen brauchen und verwenden kann. Angefangen bei Haarspray und Shampoo bis hin zu Dauerwelle und Schnitt der Haare kann man Vieles darunter verstehen. Da das Haar der Frauen gerade im Winter – aufgrund der kalten Temperaturen und fehlender Feuchtigkeit – oft nicht das macht, was wir gerne hätten, sind gute Tipps zur Haarkosmetik jetzt besonders wichtig. Egal welches Haar Sie haben, unter den kommenden Fakten ist bestimmt auch für Sie die eine oder andere interessante Information dabei.

10 Haarkosmetik Tipps für Frauen

Man braucht das richtige Shampoo
Nicht umsonst werden im Handel viele verschiedene Haarshampoos angeboten, jedes von ihnen ist auf einen anderen Typ abgestimmt. Neigen Sie zu fettigem Haar? Oder ist es brüchig und strapaziert? Fehlt es an Volumen? Greifen Sie zu – im Haarkosmetik-Regal werden Sie sicher fündig.

Balsam, Kur und Co.
Heutzutage gibt es wirklich schon viele tolle Mittelchen, die zum Beispiel struppiges Haar besänftigen oder neuen Schwung verleihen. Achten Sie also auch hier auf Ihren Haartyp und wenden Sie mindestens einmal wöchentlich eine dementsprechende Kur oder Pflegemaske an. Balsam sollten alle Frauen regelmäßig nach der Haarwäsche verwenden. Denn dann ist das Haar weitaus leichter kämmbar.

Profis befragen
Wenn auch die allerbesten Tipps ihr Haar nicht bändigen können und trotz bester Haarkosmetik keine Verbesserung in Sicht ist, sollten Sie sich an einen Spezialisten wenden. Durch Blutuntersuchungen können Mängelerscheinungen festgestellt werden, die in den meisten Fällen mit Nahrungsergänzungsmitteln in den Griff zu bekommen sind.

etzen Sie auf Qualität
Tests haben bewiesen, dass Frauen beim Kauf der Produkte für die Haarkosmetik nicht zu sparsam sein sollten. Shampoos und Kuren vom Friseur machen die Haare zwar nicht unbedingt auf den ersten Blick schöner oder gesünder, doch unter speziellen Lupen kann man gut sehen, wie sich die Struktur der Haare durch die richtige Pflege verändern kann. Informieren Sie sich beim nächsten Friseurbesuch, was für Ihr Haar das Beste wäre und versuchen Sie, diese Tipps umzusetzen.

Spliss? Nein danke.
Um den lästigen und unschönen Spliss zu vermeiden, gibt es einige Hilfsmittel. Gehen Sie regelmäßig zum Friseur Ihres Vertrauens und lassen Sie sich die kaputten oder geschädigten Spitzen dort abschneiden. Verwenden Sie nach jeder Haarwäsche ein sogenanntes Spitzenfluid. Dieses wird in die trockenen Spitzen einmassiert und verbleibt im Haar. Es verleiht ein seidiges Aussehen und ist ein tolles Produkt der Haarkosmetik.

Föhnen – muss das sein?
Wenn es möglich ist, sollten die Frauen den Föhn besser links liegen lassen. Er trocknet das Haar nur unnütz aus, vor allem wenn man zu heiß föhnt oder das Gerät zu nahe an die Haare hält. Lufttrockenen ist da viel empfehlenswerter.

Haarkosmetik muss nicht im Haar verbleiben
Auch wenn Sie erst spät Abends von der Party oder vom Firmenfest nachhause kommen, waschen oder bürsten Sie jegliche Rückstände von Stylingprodukten unbedingt aus Ihrem Haar. Denn wenn beispielsweise Haarspray im Haar verbleibt, kann es über Nacht eventuell abbrechen.

Setzen Sie auf Seide oder Satin
Wie schon erwähnt, ist Haarkosmetik auch Nachts ein Thema. Kaufen Sie sich am besten Polsterbezüge aus Seide oder Satin, diese Materialien sind besonders sanft zum Haar der Frauen. Baumwolle hingegen kann sogar zu Haarbruch führen oder entzieht dem Haar Feuchtigkeit.

Haarverlängerung
Auch wenn es im Internet schon viele Angebote und Anleitungen gibt, wie man sich selbst zu Hause zu einer langen Haarpracht verhelfen kann: Riskieren Sie nicht zu viel. Wenn Sie sich eine Haarverlängerung wünschen, dann holen Sie Angebote bei verschiedenen Friseuren ein, die Ihnen gerne helfen. Selbst zu hantieren ist selten erfolgreich und hat schon bei vielen Frauen zu Tränen geführt, wenn die Haare (auch die eigenen) dann wegen falschen Vorgehensweisen komplett abgeschnitten werden müssen.

Bleiben Sie sich treu
Wir alle kennen das: Andauernd gibt es neue Frisuren-Trends, die es zu verfolgen gelten würde. Doch wer sich mit kurzen Haaren nicht wohl fühlt, der sollte sich nicht zum Boyfriend-Cut hinreißen lassen. Natürlich sollte man seine Mähne ab und zu aufpeppen und nicht immer die langweilige alte Frisur von vor 10 Jahren behalten. Doch das Wichtigste ist, dass Sie sich gut und hübsch fühlen – mit den richtigen Haarkosmetik Tipps dürfte das nun kein Problem mehr sein.

Datenschutzinfo