Versicherungstipps für junge Familien – Sponsored Video

602 Aufrufe 0 Comment

Die Gründung einer Familie bringt viel Verantwortung mit sich. Um Ihre Angehörigen abzusichern, ist der Abschluss einiger Versicherungen erforderlich.

Risiko-Lebensversicherung bietet Sicherheit für wenig Geld

Eine Risiko-Lebensversicherung sichert die Familie im Todesfall ab. Das junge Paar vereinbart mit der Versicherung eine Todesfall-Summe. Die Höhe des Beitrages hängt ab von:

  • der Höhe der Versicherungs-Summe
  • der Laufzeit und
  • dem Eintrittsalter des Versicherungs-Nehmers.

Empfehlenswert ist laut Experten eine Versicherungs-Summe in Höhe von mindestens dem Vier- bis Fünffachen des Jahreseinkommens der versicherten Person.

Die Risikolebens-Versicherung gelangt nur im Todesfall des Versicherungs-Nehmers während der Vertragslaufzeit zur Auszahlung. Für eine Risiko-Lebensversicherung zahlt der Versicherungs-Nehmer wesentlich geringere Beiträge, als für eine Kapital-Lebensversicherung. Dies macht sie für junge Familien finanzierbar. Erwirtschaftete Überschüsse der Versicherungs-Gesellschaft verringern in der Regel die Beiträge des Versicherungs-Nehmers.

Von der Risiko- zur Kapital-Lebensversicherung

Bessert sich die finanzielle Situation der jungen Familie langfristig, lohnt sich der Gedanke, die bestehende Risiko-Lebensversicherung in eine Kapital-Lebensversicherung umzuwandeln. Diese Möglichkeit besteht in den ersten zehn Jahren der Laufzeit der Risiko-Lebensversicherung. Eine Umwandlung erfordert keine erneute Gesundheits-Prüfung, welche Versicherungs-Gesellschaften vor dem Abschluss einer Lebensversicherung zur Bedingung für einen Vertragsabschluss machen.

Sicherheit für die Familie im Fall der Berufs-Unfähigkeit

Vor zur Berufs-Unfähigkeit führenden Krankheiten sind auch junge Leute nicht gefeit. Die gesetzliche Pension fällt in diesem Fall aufgrund der zu kurzen Dauer der Versicherung gering aus. Die Möglichkeit, den vollständigen Lebensunterhalt mit der Pension zu bestreiten, ist in der Regel nicht gegeben. Daher empfiehlt sich für junge Familien eine Berufs-Unfähigkeits-Versicherung.

Haushalts- und Privathaftpflicht-Versicherung – Schutz für die junge Familie

Die Haushalts-Versicherung schließt in Österreich gewöhnlich eine Privathaftpflicht-Versicherung ein. Der Abschluss einer separaten Privathaftpflicht-Versicherung ist daher nicht notwendig. Die Haushalts-Versicherung mit Privathaftpflicht gewährt Versicherungsschutz für den Wohnungsinhalt und tritt haftend für alle im Haushalt lebenden Familienmitglieder ein. Die Haushalts-Versicherung bietet Schutz bei

  • Feuer,
  • Einbruch,
  • Sturm,
  • Glasbruch,
  • Leitungswasser-Schäden
  • und Vandalismus.

Die Kindervorsorge-Versicherung ebnet Ihren Kindern den Weg in die Zukunft

Kinder haben Wünsche. Sei es eine Weltreise oder ein Studium – frühes Sparen mit einer Kindervorsorge sorgt dafür, dass sie in Erfüllung gehen. Sie sparen Kapital für Ihr Kind an und haben im Notfall dennoch Zugriff auf das Geld. Ihr Nachwuchs hat bei dieser Form der Lebensversicherung die Möglichkeit, die Versicherung als Pensionsvorsorge weiterzuführen.

Mehr Informationen rund um das Thema finden Sie auch auf der Webseite der Zurich Versicherung.

Datenschutzinfo