Korrektur von Zahnfehlstellungen

806 Aufrufe 0 Comment

Die Zahnfehlstellung beschreibt eine nicht ideale Stellung der Zähne innerhalb der Zahnbogenform. Es gibt die dentale Fehlstellung, die einen zu beobachtenden Fehlbiss hervorbringt. Des Weiteren ist eine skelettale Zahnfehlstellung bekannt, die eine Abweichung des für normal befundenen Gesichtsskelettes beschreibt. Verbreitet ist darüber hinaus eine Kombination aus diesen beiden Fehlstellungen, die auffallen und als Schönheitsmakel gelten.

Behandlungsformen bei einer Zahnfehlstellung

Vor allem für Frauen ist ein ästhetisches Aussehen wichtig, wozu ein gepflegtes und gerades Gebiss gehört. Alles andere bedeutet ein Verstecken der Zähne und gehemmtes Lachen, da sich ein Großteil der Frauen dafür schämt. Aufgrund dessen ziehen viele eine Behandlung in Betracht, um die Fehlstellung des Zahnes oder der Zähne zu beheben. Neben dem optischen Grund ist eine Behandlung empfehlenswert, um Folge-Erscheinungen zu vermeiden. Dazu gehört beispielsweise ungenügende Mundhygiene, da die Fehlstellung dies nicht erlaubt, sowie Probleme beim Kauen und weitere Komplikationen.

Als Behandlungsformen bieten sich festsitzende Geräte an, wozu eine feste Zahnspange gehört. Darüber hinaus eignen sich herausnehmbare Geräte wie eine nicht festsitzende Zahnspange oder aktive Platten. Die eingesetzten Apparaturen richten sich in der Regel nach der Art und Schwere der Fehlstellung.

Eine Zahnfehlstellung rechtzeitig erkennen und behandeln

Im besten Fall findet die Behandlung der falsch stehenden Zähne frühzeitig statt. Frauen in jungem Alter haben die Chance auf eine kieferorthopädische Behandlung zur Korrektur der Fehlstellungen. Anders ist es mit steigendem Alter, da sich das Gebiss zunehmend festigt und dies einen Eingriff erschwert. Als Ursachen der falsch stehenden Zähne zeigen sich beispielsweise:

  • angeborene oder vererbte Fehlstellungen,
  • Lutschen über einen langen Zeitraum: Schnuller- oder Daumen-Lutschen,
  • Verlust der Milchzähne in zu jungem Alter.

Daraus geht hervor, dass Zahnfehlstellungen selten vermeidbar sind und frühen Behandlungsformen bedürfen. Auf der Suche nach einem geeigneten Chirurgen hilft „leadingmedicineguide.com“, den entsprechenden Experten zu finden. Diese Suchfunktion bietet sich regional für Deutschland, die Schweiz und Österreich an.

Es ist wichtig, die Behandlung nicht lange hinauszuzögern oder abzuwarten, sondern sich dem Eingriff zu öffnen. Außer gesundheitlichen Vorteilen bringt dies ein gesund aussehendes Gebiss zurück und verhindert Scham beim Lachen oder beim Zeigen der Zähne. Für junge Frauen unter achtzehn Jahren trägt die Krankenkasse einen höheren Teil der Kosten als für erwachsene Frauen mit vollendetem 18. Lebensjahr.

Datenschutzinfo