Tipps und Ideen zum Thema Bad renovieren

957 Aufrufe 0 Comment

Fühlt die Frau sich in ihrem Bad nicht mehr wohl, bedarf es einer umfangreichen Sanierung. Vielleicht ist es zu dunkel möbliert? Es wirkt zu klein oder es mangelt ihm an Stauraum? Viele Kleinigkeiten führen dazu, dass sich der Aufenthalt im Bad immer weiter verkürzt. Ein ideales Bad stellt eine Wohlfühloase dar, in dem die Frau sich gerne aufhält. An Ideen und Fähigkeiten mangelt es der Bewohnerin des Objektes nicht. Mit etwas Planung und nützlichen Tipps setzt sie ihre Vorstellungen erfolgreich in die Tat um.

Übersicht über die Kosten behalten

Das Budget bestimmt den Umfang der Renovierungsmaßnahme. Die Heimwerkerin mit Wohlfühlambitionen kalkuliert die Kosten für

  • Böden,
  • Wände,
  • Armaturen und
  • Beleuchtung.

Ein realistisches Budget verhindert, dass die Umgestaltung finanziell unverhältnismäßig ausfällt. Die Farbe des Badezimmers wirkt sich auf die Stimmung aus. Ein neuer Anstrich mit einer trendigen Farbe verschönert triste Wände. Es ist unnötig, das Budget für neue Fliesen zu belasten. Eine Dose Fliesenlack behebt das Problem kostengünstig.

Jede, die viel Zeit vor dem Spiegel im Badezimmer verbringt, weiß, wie wichtig eine gute Beleuchtung ist. Die Heimwerkerin platziert Wandlampen, die auf jeder Seite stilvolle Lichtleisten flankieren. Für ein entspanntes Bad zu zweit empfiehlt es sich, einen Kronleuchter zwecks einer romantischen Umgebungsbeleuchtung anzubringen. Badmöbel erzeugen ein wohlfühlendes Ambiente im Raum. Empfehlenswert ist der Kauf verstellbarer Schrankeinlagen für mehr Flexibilität. Gute Spiegelschränke verfügen über 3-D-Spiegeleffekte. Einer der wichtigsten Möbel im Bad ist ein Waschplatz. Hat das Bad ein traditionelles Aussehen, empfiehlt sich ein hölzerner Waschplatz. Chrom wählt die Frau bei Bädern mit einem modernen Flair. Keramik hat einen edlen Anblick. Die kleinen Details erzielen eine große Wirkung im Badezimmer. Es gibt viele kostengünstige Möglichkeiten, das Bad durch einfache Änderungen zu verschönern. Stilvolle Armaturen und Brausen gibt es in verschiedenen Designs. Je nach Geschmack wählt die Heimwerkerin einen traditionellen, modernen oder auffallenden Modestil.

Ein Baumarkt verschafft Ideen

Die Bewohnerin spart Geld, indem sie das Layout des Bads ohne professionellen Designer entwirft. Ideen finden die Interessenten auf der Homepage des Baumarkts Hellweg. Die Bilder verschiedener Möbel auf der Webseite inspirieren die Heimwerkerin. Der Baumarkt verfügt über die neuesten Designs und Produkte für das Bad. Die Kundin findet Badblöcke verschiedener Breiten und Farben. Das Sortiment umfasst Schränke und Spiegel mit Rahmen diverser Materialien. Die Waschplätze gibt es in etlichen Preisklassen und Größen. Der Onlineshop offeriert sämtliche Produkte, die „frau“ für ihre Badrenovierung benötigt.

Datenschutzinfo