Wie wirken sich die Wechseljahre auf die Stimmung aus?

365 Aufrufe 0 Comment

Im Durchschnitt beginnen die Wechseljahre bei Frauen im Alter von 50 Jahren. Die Eierstöcke beenden während dieser Zeit langsam ihre Tätigkeit. Dadurch produzieren sie weniger Östrogen und Progesteron. Der sinkende Spiegel beider weiblicher Geschlechtshormone wirkt sich auf die Stimmung der Frau aus. Wie stark psychische Beschwerden ausfallen, unterscheidet sich bei Betroffenen individuell.

Welche typischen Symptome begleiten die Wechseljahre?

Die Mehrzahl der Symptome, die während der Menopause auftreten, steht mit einem verminderten Östrogenspiegel in Zusammenhang. Frauen leiden vermehrt unter Hitzewallungen. Plötzliche Schweißausbrüche und der Nachtschweiß treten auf. Neben der Scheidentrockenheit kann sich eine abnehmende Libido auf die Beziehung zum Partner auswirken.

Zusätzlich beeinflusst ein sinkender Östrogenspiegel die Stimmung, da er auf den Serotoninspiegel einwirkt. Das Hormon Serotonin stabilisiert die Gemütslage. Es fördert das Wohlbefinden. Nimmt seine Konzentration im Organismus ab, treten psychische Symptome auf. Frauen in den Wechseljahren fühlen sich schneller gereizt. Ihren Mitmenschen begegnen sie teilweise mit schlechter Laune oder Aggressivität.

Apotheken wie Shop Apotheke helfen beim Umgang mit den Wechseljahren

Mehrere Jahre vor den eigentlichen Wechseljahren tritt die Perimenopause ein. Erste Symptome für ihr Einsetzen zeigen sich in einer veränderten Periode. Die Zyklen verkürzen sich. Im Laufe der Zeit bluten die Frauen unregelmäßig. Sie leiden teils unter einer außergewöhnlich starken Menstruation. Später setzen die Blutungen aus.

Frauen, bei denen sie länger als zwölf Monate ausbleiben, treten in die Menopause ein. Vielen von ihnen fällt es schwer, den Unterschied beider Phasen – Perimenopause und Wechseljahre – klar zu definieren. Sie wissen nicht, ob sie sich bereits im Klimakterium befinden. Um sie zu unterstützen, bieten Apotheken wie Shop Apotheke online einen Wechseljahre-Test an. Ebenso informieren sie die Leser über typische Symptome der Menopause und deren Linderungsmöglichkeiten.

Um den Hormonhaushalt zu regulieren, helfen pflanzliche Inhaltsstoffe wie:

  • Rotklee,
  • Kava Kava,
  • Mönchspfeffer oder
  • Johanniskraut.

Homöopathische Mittel mit diesen Inhaltsstoffen verkauft Shop Apotheke. Mehr als 100 Apotheker und pharmazeutische Mitarbeiter arbeiten in dem Unternehmen. Dieses entschloss sich vor über 20 Jahren, sein Angebot, das mehr als 40.000 Original-Produkte umfasst, online zu stellen.

Datenschutzinfo