Tipps rund um Monatslinsen

711 Aufrufe 0 Comment
Tipps rund um Monatslinsen für Frauen denen die Gesundheit der Augen am Herzen liegt

Monatslinsen gehören mit Abstand zu den beliebtesten Kontaktlinsen und können weiche oder auch harte Linsen sein, wobei die am meisten verbreiteten Monatslinsen weich sind. Sie sind für das tägliche Tragen bedacht, erfüllen den Zweck der Korrektur einer Sehschwäche und sind im Preis günstiger als Tageslinsen. Monatslinsen gibt es ab knapp 20 Euro und sind, wie auch andere weiche Kontaktlinsen relativ pflegeleicht und einfach in der Handhabung. Lediglich die Pflege und Reinigung muss bei Monatslinsen, wie auch bei allen anderen Linsen regelmäßig erfolgen, damit man sie auch wirklich ein Monat tragen kann.

Was es bei Monatslinsen zu beachten gilt

Speziell jene Menschen, die beruflich oder auch aus irgendwelchen anderen Gründen viel unterwegs sind, wissen die Vorteile einer Monatslinse zu schätzen. Sie ersetzen die lästige Brille, sind nicht einmal annähernd so teuer wie Jahres- oder Dauerlinsen und sie sind durch das weiche flexible Material auch leicht verträglich. Allerdings gilt es einiges zu beherzigen, damit man an der Monatslinse auch möglichst lange Freude beziehungsweise klare Sicht hat:

  • Waschen Sie sich vor dem Einsetzen und Herausnehmen der Linse immer die Hände
  • Nehmen Sie Monatslinsen nachts grundsätzlich heraus und bewahren Sie sie in dem dafür vorgesehen Behälter auf
  • Reinigen und pflegen Sie Ihre Monatslinsen ordentlich und regelmäßig
  • Tragen Sie die Monatslinsen nicht länger als 30 Tage – danach sind sie zu entsorgen und gegebenenfalls neue zu kaufen
  • Achten Sie beim Kauf von Monatslinsen auf die Qualität – manche Hersteller produzieren Monatslinsen, welche sauerstoffdurchlässig sind
  • Tragen Sie die Monatslinsen nicht zu lange – das kann eventuell Bindehautentzündungen hervorrufen
  • Spülen Sie die Linsen regelmäßig aus, damit sich eventuell festgesetzter Staub wieder lösen kann
  • Für eine besonders einfache Handhabe sorgen sogenannte All in one – Lösungen, welche von jedem renommierten Hersteller oder Optiker angeboten werden.

Grundsätzlich sind Monatslinsen ähnlich zu behandeln wie alle anderen gängigen Linsenmodelle auch, bloß, dass die Haltbarkeit eben geringer ist. Monatslinsen gibt es neben herkömmlichen weichen und harten Linsen auch noch farbig, torisch (speziell für Hornhautverkrümmung) und multifokal (mehrere Sehstärken in einer Linse) Wem das monatliche Wechseln vielleicht doch auf die Nerven geht und das 1-Jahresintervall möglicherweise zu lang, der kann die goldene Mitte mit den 3-Monatslinsen wählen.

Monatslinsen-Vergleich auf linsenonline.de

Auf www.linsenonline.de/monatslinsen finden Sie den wahrscheinlich größten Linsen-Preis- und Qualitätsvergleich des deutschsprachigen Internets. Linsen von über 30 verschiedenen Herstellern und Anbietern werden hier auf Herz und Nieren geprüft. Ausführliche Erklärungen und Beschreibungen sollen dem Kunden helfen, die Kaufentscheidung zu erleichtern. Wenn Sie also ein bisschen Zeit mitbringen und Linsenonline.de etwas genauer unter die Lupe nehmen, kann es schon gut sein, dass Sie sich im Vergleich zum Optiker um die Ecke bis zu 70% an Geld sparen können beim Kauf Ihrer Monatslinsen.

Datenschutzinfo