Was ist Rasul?

4337 Aufrufe 0 Comment
Foto von einem Wellnessbereich mit Rasul

Wer wünscht sich das nicht ab und zu: In einer Therme, einem Wellnesssalon oder während eines Kuraufenthaltes die Gedanken schweifen lassen und sich so richtig entspannen zu können. Doch heutzutage gibt es schon ein riesengroßes Angebot an Wellnessbehandlungen, Massagen und Co. – da kann es mitunter schon schwierig werden, die optimale Anwendung auszuwählen. Was ist zum Beispiel Rasul? Was versteht man unter den einzelnen Begriffen? Damit Sie in Zukunft darüber Bescheid wissen, empfehlen wir Ihnen, diesen Beitrag zu lesen.

Was ist eine Rasul-Zeremonie?

Am Anfang einer Rasul-Behandlung steht immer eine Reinigungsdusche. Nachdem sich die zu behandelnde Frau oder der zu behandelnde Mann abgeduscht hat, kann es losgehen.
Schlämme mit heilender Wirkung werden auf den Körper aufgetragen. Diese haben verschiedene Farben und eine jeweils unterschiedliche Konsistenz, also zum Beispiel Schlämme mit groben Körnchen und welche, die sehr sanft sind.

In dem Raum, in dem man sich während Rasul befindet, ist es warm und die Luftfeuchtigkeit ist nicht recht hoch. Daher trockenen die Schlämme am Körper an. Um dem entgegenzuwirken, werden die Räumlichkeiten mit duftenden Dämpfen aromatisiert – meist riechen sie nach Kräutern – und damit befeuchtet.

Wenn die Heilschlämme nun wieder weich geworden sind, beginnt die Massage. So werden alte, abgestorbene Hautschüppchen abgetragen und die Anregung des Stoffwechsels findet statt. Insgesamt wird das Hautgewebe gestärkt. Ein weiterer positiver Effekt ist, dass man auch die Entschlackung des Körpers unterstützt. Außerdem wird so die Haut aufnahmefähig und bereit für die weiteren Schritte des Rasul gemacht.

Diese Prozedur dauert rund 30 Minuten. Nach Ablauf dieser Zeit werden die Reste der verschiedenen Schlämme vom Körper gewaschen, diesen Vorgang kann man sich wie einen sanften Regenguss vorstellen. Eine abschließende Behandlung mit Ölen, die die Haut pflegen, rundet Rasul perfekt ab.

Abschließend ist über Rasul zu sagen ….

…. Es stammt aus dem Orient und wurde dort schon ungefähr 400 Jahre vor Christus praktiziert. Die Elemente Feuer, Erde, Wasser und Luft sollen durch Rasul vereint werden. Durch ihren Einsatz soll der Behandelte eine tolle Erfahrung machen und die oben genannten Vorteile voll auskosten können.

Datenschutzinfo