Tipps rund um elektrische Haushaltsgeräte

960 Aufrufe 0 Comment
Tipps rund um elektrische Haushaltsgeräte

Elektrische Haushaltsgeräte erfahren eine ständige Benutzung im Alltag. Der alltägliche Gebrauch hinterlässt seine Spuren an den Geräten. Sie benötigen daher in regelmäßigen Abständen sorgfältige Pflege. Beim Herd und Backofen ist die Reinigung sofort durchzuführen. Die zu ergreifenden Maßnahmen gestalten sich bei längerem Warten aufwendiger. Zu diesem Zeitpunkt sind Speisereste angebacken oder angetrocknet und lassen sich schwer entfernen. Kochfelder aus Glaskeramik wischt der Nutzer mit einem feuchten Tuch ab oder entfernt die Speisereste mit dem Reinigungsschaber. Beim Backofen genügt Spülmittellauge, wenn der Ofen noch warm ist. Wartet der Nutzer hingegen mehrere Tage ab, vollbringt selbst das Backofenspray unter Umständen nicht das erwartete Wunder.

Pflege der elektrischen Haushaltsgeräte verlängert Lebensdauer

Tipps rund um elektrische HaushaltsgeräteBei einer Reinigung des Kühlschranks übersieht der Zuständige die Dichtungen an den Türen nicht. Verschmutzte Dichtungen kleben leicht fest und reißen. Ist eine Dichtung nicht intakt, steigt der Stromverbrauch des Kühlschranks, da dieser zum stärkeren Kühlen genötigt ist. Das regelmäßige Kontrollieren und Pflegen der Dichtungen ist dementsprechend wichtig. Das Abtauen des Gefrierschranks ist ratsam, wenn sich eine dickere Eisschicht im Inneren bildet. Eine Schüssel heißes Wasser taut den Gefrierschrank nach dem Ausstecken des Geräts schneller ab. Bei moderneren Geräten ist eine Funktion integriert, die das Vereisen verhindert.

Reparatur für elektrische Haushaltsgeräte

Funktioniert eine elektrisches Haushaltsgerät nicht mehr, holt der Eigentümer des Geräts einen Kostenvoranschlag ein. Dies dient der Information, ob eine Reparatur noch sinnvoll ist. Bei www.reparatur.at schicken Kunden unverbindlich eine Anfrage mit Schilderung ihres Problems ab und erhalten einen günstigen Kostencheck für ihr Gerät. Vor allem größere Elektrogeräte wie Spülmaschine, Trockner und Waschmaschine sind teuer in der Erstanschaffung. Daher lohnt sich ein Kostencheck für diese Geräte in besonderer Weise. Als Pflegetipp gilt für die Spülmaschine das Entfernen von Speiseresten aus dem Sieb und das Kontrollieren sowie Pflegen der Türdichtung. Bei einem Trockner ist das Entleeren des Flusensiebs wichtig, da ein volles Flusensieb den Trockenvorgang verlängert und so den Stromverbrauch erhöht. Bei Problemen mit der Waschmaschine gibt es hier Vorschläge, wie der Kunde eigenständig Hand anlegt. Funktioniert das Gerät danach noch nicht, ist eine Anfrage bei Reparatur.at empfehlenswert. Auf alle Produkte, die Kunden bei Reparatur.at zur Reparatur schicken, gibt es sechs Monate Garantie. Einfacher und schneller geht die Reparatur von wichtigen Elektrogeräten aus dem Haushalt nicht.

Datenschutzinfo