Fliesen und Fugen ordentlich reinigen

1025 Aufrufe 1 Comment
Fliesen und Fugen ordentlich reinigen

Im Badezimmer, in der Küche, in den Wohnräumen als Bodenbelag und/oder an den Wänden sind Fliesen beliebte Beläge. Das Säubern von Fliesen ist einfach, obwohl die Fugen oft eine Extrareinigung benötigen. Beim Putzen der Fliesen ist stets sauberes Wasser wichtig, da die Fugen Schmutzwasser in sich aufnehmen. Der Zusatz chemischer Mittel ist für die Reinigung von Fliesen und Fugen nicht notwendig – Hausmittel sind ebenso wirksam und umweltschonend.

Tipps zum Reinigen von Fliesen und Fugen

Für die regelmäßige Reinigung der Fliesen ist ein Haushaltsreiniger ausreichend. Der Frühjahrsputz bietet sich an, um sich mit dem hartnäckigen Schmutz intensiv zu beschäftigen. Dazu nutzt die Hausfrau Orangen- oder Zitronenschalen. Die geflieste Fläche reibt sie mit den Schalen ein und lässt die Fruchtsäure einwirken. Danach spült sie mit einem Schwamm und klarem Wasser die Fliesen ab. Für die gründliche Reinigung der Fugen eignen sich Mixturen aus

  • Essig und Backpulver oder
  • Backpulver und Wasser.

Entweder verrührt die Hausfrau Backpulver mit Essig oder Wasser zu einem Brei und gibt diesen auf eine ausgediente, harte Zahnbürste. Mit der Mixtur auf der Zahnbürste reibt sie die Fugen ab, bis sich ein leichter Schaum bildet. Danach lässt die Hausfrau den Brei in den Fugen einwirken. Nach der Einwirkzeit spült sie Fliesen und Fugen mit lauwarmem Wasser ab und wischt mit einem trockenen Tuch die geflieste Fläche und die Fugen nach.

Ein Dampfsauger ist perfekt

Umweltfreundlich und gründlich arbeitet ein Dampfsauger. Dieser ist in verschiedenen Varianten und erfreulicherweise in handlichen Größen im Handel erhältlich. Der Dampfsauger säubert Teppiche und andere Fußbodenbeläge mit Dampf, ohne Zusatz chemischer Mittel. Daneben setzt ihn die Hausfrau zum Fensterputzen ein und ebenfalls zum Fliesenfugen reinigen. Bei dieser Tätigkeit hat sie ein feuchtes, sauberes Tuch parat. Mit diesem nimmt sie den vom Dampf gelösten Schmutz auf, bevor er sich in den Fugen verteilt.

Viel Arbeit erspart sich die Hausfrau, wenn sie Fliesen und Fugen nach dem Duschen trocken wischt. Da die Fugen tiefer liegen als die Fliesen, wartet sie einige Minuten ab, bis sie die Feuchtigkeit ebenfalls aus den Fugen wischen kann. Die Fliesen mit Hausmitteln zu reinigen ist umweltfreundlicher, als der Griff zu starken Chemieprodukten. Der Dampfsauger braucht keine chemischen Mittel – er sorgt sanft für die Umwelt für ein sauberes Haus.

1 Kommentare
  • Alex

    Ich habe auch schon überlegt, mir für die Fliesenreinigung einen Dampfsauger zuzulegen. Wir haben in vielen Räumen im Haus Fliesen, das heisst ich könnte so beim Fliesen reinigen recht viel Zeit sparen. Es hört sich ja wirklich gut an!

Datenschutzinfo