Aktuelle Modetrends: Herbst und Winter werden vielfältiger denn je

602 Aufrufe 0 Comment
Die aktuellen Modetrends für Herbst und Winter sind vielfältiger denn je

Modetrends kommen und gehen. Hat man sich eben mit dem einen Modetrend angefreundet steht der nächste schon vor der Tür. Die Modewelt ist einfach schnelllebig. So schnelllebig, dass man schon mal den Überblick verlieren kann. Damit modebewusste Frauen wieder bestens informiert sind, werden hier die aktuellen Kollektionen für den Herbst/Winter 2012 präsentiert.

Knallige Farben gegen triste Tage

Wer bisher geglaubt hat, dass bunte Farben nur im Sommer getragen werden, hat sich gewaltig getäuscht. Denn neben klassischem Schwarz und Weiß präsentiert sich der Herbst/Winter in sattem Rot, sonnigem Gelb und leuchtendem Petrol. Es ist definitiv Zeit Farbe zu bekennen. Deshalb ist es auch erlaubt Komplett-Outfits in Rot, Gelb oder Petrol zu tragen. Ganz egal ob es sich um edle Lederröcke, kuschelige Pelzjacken, elegante Chiffon-Kleider oder feine Seidenblusen handelt. Die Materialbeschaffung ist dabei totale Nebensache. Neben den eben genannten Trendfarben ist auch dunkles Violett, der Inbegriff sinnlicher Weiblichkeit, ein absoluter Renner. Zarte Violett-Töne in Kombination mit Blumenmustern sehen einfach klasse aus. Trotzdem darf im Kleiderschrank der Klassiker schlechthin nicht fehlen: Schwarz-Weiß-Kombinationen wirken immer schick und eignen sich für jeden Anlass.

Strick: Das Must-Have für Herbst und Winter

Strick ist in dieser Saison in allen Variationen zu finden. Egal ob als Jacke, Blazer, Mantel oder Cape. Ein Cape ist bei der Damenwelt sehr beliebt, weil sich damit voluminöse Oberteile gut kombinieren lassen und somit Problemzonen raffiniert kaschiert werden können. Genauso beliebt sind feminine Bouclé-Jacken, Long-Pullover mit Zöpfen oder Rippstrukturen und Norweger-Pullover aus Strick – echte Trendsetter, die selbstverständlich bei der Trendfabrik erhältlich sind. Außerdem fehlt es dieser Saison keineswegs an Extravaganz, wie der Garconne-Look beweist: Ein Style, der äußerst lässig ist und sich an der Männermode orientiert. Modebewusste Damen leihen sich also einfach mal männliche Hemden, Hosen und Accessoires aus. Ein Trend, mit dem Frau absolut auffällt. Ein Trend, der mit Sicherheit nicht für Frauen geeignet ist, die gerne ihre femininen Reize zur Geltung bringen.

It’s Hippie-Time

Die Hippies der 70iger Jahre leben wieder! Es ist an der Zeit farbenfrohe Stoffe, weite Hosen, flatternde Röcke, viele Fransen und Fell-Applikationen auszupacken. Außerdem glänzt der neue Hippie-Look durch glattes Leder. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Ein besonderer Hippie-Tipp: Lederröcke mit Chiffon-Schluppen-Blusen kombinieren!

Das i-Tüpfelchen: Die perfekten Accessoires

Wer hätte es gedacht? Farbenfrohe Accessoires erhellen die dunkle Jahreszeit und versprühen Lebensfreude pur. Fröhlich gemusterte Strick- und Fellmützen sowie Tücher und Strickschals halten Ohren uns Hals schön warm. Besonders elegant wirken natürlich Lederhandschuhe, die es in unterschiedlichen Längen gibt. Auch Ledergürtel dürfen nicht fehlen und peppen jedes Outfit auf. Mit den richtigen Kniestrümpfen und Strumpfhosen müssen die Damen selbst auf ihre heißgeliebten High Heels nicht verzichten. Nur keine Zurückhaltung zeigen: Je knalliger, desto besser!

Datenschutzinfo