Tagesgeld

1166 Aufrufe 0 Comment

Als moderne Frau ist man heute für seine Finanzen selbst verantwortlich und das nicht nur, wenn man verheiratet ist. Auch Ehefrauen managen die monatlichen Budgets, die zur Verfügung stehen, ob Haushaltskasse oder Familieneinkommen. Warum nicht dafür sorgen, dass sich das, was man für den Urlaub ansparen möchte, in der Wartezeit noch ein bisschen besser vermehrt, als üblich? Wenn man sich im Internet umschaut, gibt es heute zahlreiche Möglichkeiten der Geldanlage. Es kommt darauf an, ob man den zu sparenden Betrag wirklich nicht eher benötigt, bis der Zeitpunkt des Urlaubs oder der anderen Verwendung gekommen ist, oder ob man sich die Option freihalten möchte, auch im Notfall sofort Zugriff zu haben.

Wenn Sie gerade sowieso auf der Suche nach einer neuen Bank sind, weil Sie ein Online Girokonto führen möchten, gibt es Angebote von Internetbanken – oder auch Direktbanken genannt – die ein kostenloses Tagesgeldkonto zum Girokonto anbieten. Ein Tagesgeldkonto wäre eine gute Möglichkeit, monatlich oder wann immer man Geld zum Sparen übrig hat, unkompliziert zu sparen. Es hat das frühere Sparbuch schon seit längerem abgelöst, aber durch die Nutzung der Direktbanken im Internet haben sich Tagesgeldkonten in der letzten Zeit sehr beliebt gemacht.

Wie funktioniert das?

Das Girokonto brauchen Sie auf jeden Fall als sogenanntes Referenzkonto, wenn Sie egal wo ein Tagesgeldkonto einrichten möchten. Sie müssen dafür aber nicht zwangsweise ein neues Girokonto eröffnen, Ihr bestehendes reicht vollkommen aus. Viel wichtiger ist es, dass Sie die Angebote der einzelnen Banken miteinander vergleichen, denn sie können sich in einigen Punkten deutlich voneinander unterscheiden:

  • Tageszinssatz
  • Begrenzte Anlagehöhe
  • Mindesteinlage
  • Sicherheit
  • Zinsgarantie

Das geht sehr gut auf Informationsseiten und Vergleichsrechnern, hier haben Sie einen guten Überblick über die Konditionen der einzelnen Anbieter. Außerdem ist es wichtig, dass die Tagesgeldkonten kostenlos geführt werden. Direktbanken können aufgrund ihrer Struktur einen besseren Zinssatz anbieten, weshalb sich der Vergleich und die Kontoeröffnung über das Internet besonders lohnen.

Tagesgeld mit Startguthaben

Wenn Sie ein Angebot mit Startguthaben erwischen, können Sie sich schon gleich über eine gute Rendite freuen. Denn das geschenkte Geld wird zu Ihrem Anlagebetrag hinzugerechnet und verzinst, dadurch haben Sie schon gleich im ersten Jahr einen höheren Gewinn. Wenn Sie sich für Tagesgeld mit Startguthaben oder Prämie interessieren, gibt es verschiedene Banken, die dieses Startguthaben anbieten, hier sollten Sie zuerst nachlesen. Das können mal 20 Euro sein, aber auch 30 Euro, je nach Anlagebetrag. Die Einlagensicherung ist gesetzlich vorgeschrieben, sie wird durch einen Sicherungsfonds gewährleistet. Der Abschluss eines Tagesgeldkontos ist im Vergleichsrechner möglich, der Link zum Anbieter ist in den meisten Fällen direkt neben dem Angebot zu finden.

Datenschutzinfo