Das Bad als Wohlfühloase

1021 Aufrufe 0 Comment

Während das Bad vor Jahren noch schlichtweg nur für die nötige Körperpflege ausgestattet und auf Gemütlichkeit kein Wert gelegt wurde, ist heute das Bad als Wohlfühloase sehr beliebt. Dabei spielt es keine Rolle, ob man Mieter oder Eigentümer der Wohnung oder des Hauses ist, ein schick und komfortabel eingerichtetes Badezimmer gilt als absolut erstrebenswert. In diesem früher recht kargen Raum mit Kacheln bis unter die Decke wurde schnell das was nötig war erledigt, den Begriff Wellness hat es zu dieser Zeit noch gar nicht gegeben. Dieser ist erst seit einiger Zeit so richtig modern. Das hängt vielleicht auch mit der Hektik der letzten Jahre zusammen, die immer weiter fortschreitende Zeitnot und das gleichzeitig immer mehr wachsende Bedürfnis nach Entspannung und Harmonie. Wer heute ein Haus baut, hat alle Möglichkeiten offen, sofern er Interesse an einem Wellnesstempel als heimisches Badezimmer hat. Der Wohnstil hat sich zum puristischen und eher elegant sachlichen Stil entwickelt, der auch vor der Badezimmertüre nicht halt macht.

Schicke Möbel und Sanitäranlagen für das moderne Bad

Badezimmermöbel liegen voll im Trend. Es reicht vor allem Familien nicht mehr, ein Waschbecken mit Unterschrank ins Badezimmer zu stellen. Je nach Größe des Raumes müssen noch zusätzliche Stauräume geschaffen werden. Die Zeiten, wo man dies durch Hängeregale und Körbe lösen wollte, sind wohl vorbei. Moderne Badezimmer können heute diese Ausstattung haben:

  • Einen Waschtisch oder Doppelwaschtisch mit Unterschrank, der über große Schubladen oder Türen verfügt
  • Einen Hochschrank, gerne rechts und links neben dem Spiegel, der
  • Beleuchtet und mit oder ohne Stauraum als sogenannter Spiegelschrank angeboten wird
  • Schränke, die kurz über dem Fußboden aufgehängt sind und dadurch sehr pflegeleicht sind
  • Eine geräumige Dusche
  • Eine Badewanne mit Whirlpool-Effekt

Aus einem solchen Badezimmer mit einer modernen Möbelausstattung kann man eine richtige Wellnessoase machen. Die nötigen Accessoires dazu sind schnell gekauft. Damit das Ambiente aber stimmt, sind auch die Sanitäreinrichtungen sehr wichtig. Der schönste Badezimmerschrank sieht nur halb so gut aus, wenn nicht die passenden Armaturen dazu angebracht werden.

 

Tropische Regenschauer machen das Bad als Wohlfühloase beliebt

In den meisten Fällen wird die Dusche täglich benutzt, die Badewanne kommt weniger zum Einsatz. Aber auch hier ist ebenso wie am Waschtisch eine schöne Armatur sehr wichtig. Nicht nur aus optischen Gründen, weil eine Wohlfühloase auch etwas mit Wasser zu tun hat, sondern auch, damit das kostbare Nass nicht zu großzügig verschwendet wird. Bei der Dusche könnte ein Duschkopf in Form eines breiten Tellers für einen tropischen Regenschauer sorgen, alleine das ist schon Wellness. Ist der Duschkopf und die Armatur auf Wassersparen eingestellt, schont sie ebenso die Haushaltskasse wie die Armatur am Waschtisch. Auch hier gibt es moderne Möglichkeiten, etwa durch einen Sensor, den Wasserdurchfluss zu begrenzen. Das Bad als Wohlfühloase muss heute nichts an Komfort entbehren, nur weil es für sparsamen Wasserverbrauch sorgt.

0 Kommentare

Was ist Ihre Meinung? Schreiben Sie einen Kommentar!

 
Datenschutzinfo