Rückbildungsgymnastik in den Wochen nach der Geburt

631 Aufrufe 0 Comment
Rückbildungsgymnastik in den Wochen nach der Geburt

Eine effektive Rückbildungsgymnastik in den Wochen nach der Geburt hilft dem Körper der frischgebackenen Mutter, den Beckenboden und die umliegende Muskulatur gezielt zu stärken. Durch die Schwangerschaft und auch durch die Geburt wurde der Boden der Beckenhöhle immens strapaziert. Nun drohen Folgeerscheinungen wie Inkontinenz und Gebärmuttersenkung. Um dem entgegenzuwirken, beginnen junge Mütter bald mit der Rückbildungsgymnastik nach der Geburt und unterstützen ihren Körper so gut wie möglich nach den großen Anstrengungen der letzten Wochen und Monate. Rückbildungsgymnastik in den Wochen nach der Geburt regeneriert den Körper der Frau und hilft, die Muskulatur zu stärken. 

Den Beckenboden nach der Geburt unterstützen

Auch wenn es sich die junge Mutter direkt nach der Geburt nur schwer vorstellen kann, sie wird sich bald wieder frisch und munter fühlen und auch nicht für den Rest ihres Lebens schwanger aussehen. Der Bauch wird wieder kleiner und der Körper der Frau schüttet Hormone aus, die bei der Rückbildung helfen. Doch das ist leider nicht genug! Die überdehnte Muskulatur des Beckenbodens benötigt zusätzliche Unterstützung in Form von einer wirksamen Rückbildungsgymnastik in den Wochen nach der Geburt. 

Drei Faktoren stehen für eine rasche und gesunde Rückkehr zum Körper vor der Schwangerschaft: 

  • Zeit
  • eine gesunde Ernährung
  • körperliche Aktivität 

Doch sollten frischgebackene Mütter nicht zu ungeduldig sein. Es hat neun Monate gedauert, bis der kleine Mensch im Bauch herangewachsen ist. Der Körper hatte allmählich Zeit, sich an die anderen Umstände zu gewöhnen. Nun gibt man dem Organismus ebenfalls genügend Zeit, damit er wieder zur alten Form zurückfindet. Rückbildungsgymnastik nach der Geburt beschleunigt den Prozess und beugt unangenehmer Inkontinenz und anderen Erkrankungen in Folge einer Beckenbodenschwäche vor. 

Kurse für Rückbildungsgymnastik in den Wochen nach der Geburt

Flächendeckend werden in Österreich Rückbildungskurse für die Zeit nach der Schwangerschaft und Geburt angeboten. Auch in Ihrer Nähe finden Sie mit Hilfe Ihrer Hebamme Gleichgesinnte, die sich einmal wöchentlich treffen und gemeinsam den Beckenboden stärken. Natürlich ist es notwendig, die erlernten Übungen regelmäßig auch Zuhause durchzuführen. Aber auch Sportarten wie das Inlineskaten fördern eine Rückbildung und Stärkung des Beckenbodens. Großer Vorteil beim Rollschuh fahren: Die Stütze am Kinderwagen hilft und somit lässt es sich hervorragend mit dem Spazierengehen verbinden. Mutter und Kind genießen die ersten Wochen gemeinsam in der freien Natur und die Frau wird so ganz nebenbei wieder fit und erlangt ihre alte Form wieder.

0 Kommentare

Was ist Ihre Meinung? Schreiben Sie einen Kommentar!