Umzugskisten packen: die 3 Phasen

253 Aufrufe 0 Comment

Beim Umzug gibt es viel zu tun. Aus diesem Grund ist es wichtig, zuerst einen Plan zu erstellen und Prioritäten zu setzen. 

Einer der wichtigsten Punkte ist definitiv die Verpackung. Egal ob Sie in Eigenregie umziehen oder Ihnen ein professionelles Das Umzugsteam beim Packen hilft, Packtipps sind in beiden Fällen hilfreich.

Bevor Sie anfangen 

Ganz wichtig ist – pünktlich anzufangen. Nur genug Zeit zu haben, erspart Ihnen eine Menge Nerven. Wenn Sie sich genügend Freiraum lassen, können Sie alle Aufgaben gründlich und stressfrei erledigen. Und was für Sie auch sehr wichtig ist, gibt es mittlerweile genügend Zeit zum Ausruhen. Gönnen Sie sich diesen Luxus.

Sie haben genug Zeit – jetzt ist es wichtig, sie gut zu organisieren. Unser Rat ist, eine To-Do-Liste zu erstellen. Um sich in diesem Prozess nicht zu verlieren oder etwas zu vergessen, können Sie sich eine Liste machen, was alles zu erledigen ist. 

Boxen sind ein weiterer unverzichtbarer Bestandteil. Es ist empfehlenswert, sie rechtzeitig zu besorgen. Je früher Sie das tun, desto eher können Sie mit dem Packen beginnen. Die teuerste Option ist, die Umzugskartons zu kaufen. Am gebräuchlichsten und zugleich kostengünstigsten ist es, die Boxen zu mieten. 

Bevor Sie mit dem Packen beginnen, versuchen Sie, Ihre Sachen durchzugehen. Misten Sie Ihre alte Wohnung aus. Auf diese Weise packen Sie nur das, was Sie wirklich brauchen. So sparen Sie sowohl Zeit beim Ein- und Auspacken, als auch Platz in Ihrer neuen Wohnung.

Während der Verpackung

Trennen Sie zunächst wichtige Dinge wie Dokumente, Wertgegenstände, Geld… Legen Sie sie an einem Ort ab, damit sie in der Verpackung nicht verloren gehen.

Teilen Sie die Verpackung in Kategorien ein. Dinge in der gleichen Kategorie sind nah beieinander. So können Sie den gesamten Prozess erheblich verkürzen. Und als Bonus verkürzen Sie auf diese Weise das Auspacken auch.

Ein kleiner Trick der großen Meister – was Sie normalerweise auf dem Kleiderbügel haben, packen Sie das zusammen mit diesem Kleiderbügel. Eine sehr einfache Sache, die Ihnen sicherlich etwas helfen wird.

Beginnen Sie mit Nebensaison Kleidungsstücke und Dekorationen. Sie werden sie nicht brauchen und da Sie frühzeitig anfangen müssen, ist dies ein sehr wichtiger Aspekt.

Nach der Verpackung

Abhängig von Ihrem Budget, Ihrer Kapazität und der Menge der Dinge ist es gut, über ein Umzugsteam nachzudenken. Zwar eine etwas teurere Variante, aber sicherlich sehr oft eine große Hilfe nicht nur mit der Verpackung sondern auch mit dem Transport. 

Hoffentlich werden diese Tipps Ihnen helfen um ein klareres Bild davon zu bekommen, womit man anfangen und in welche Reihenfolge man diesen Prozess führen soll.

Datenschutzinfo